Sweden Of Of WhiteTiger Belodivine Belodivine Sweden Belodivine WhiteTiger Of WhiteTiger PXZOuTki
Sie sind hier: »»»„Schwarze Axt“: Die nigerianische Mafia fällt in Deutschland ein
Foto: Ilkin Zeferli, shutterstock.com
  • 9.0Kmal geteilt

Beim Bundesnachrichtendienst schrillen die Alarmglocken: Immer mehr Nigerianer haben Asylanträge in Deutschland gestellt – und je nach Bundesland hat man mehr oder weniger generös zugesehen, wie ganze Trupps aus Italien in unser Land eingereist sind. Das klingt bei oberflächlicher Betrachtung erst einmal harmlos. Doch das Gegenteil ist der Fall.

Die hier eindringenden kriminellen Banden nennen sich „Supreme Eiye“ oder „Black Axe“ und agieren in Italien teilweise mit der einheimischen Mafia auf Augenhöhe. Doch das Pflaster in Palermo und anderen süditalienischen Hochburgen der Mafia ist verdammt heiß. Immer öfter werden sie von Mafia-Killern in blutige Revierkämpfe verwickelt, weil sie die Cosa Nostra bei ihren Geschäften stören. Längst betrachten die italienischen und spanischen Behörden die Nigerianer als extreme Gefahr, zumal sie als äußerst brutal und rücksichtslos gelten.

Die nigerianische Mafia, auch »Schwarze Axt« genannt, hat dank Merkel, ihrer offenen Grenzen und dem Slogan „Wir schaffen das“ die ungehinderte Migration ins Leben gerufen. Auch in Nigeria hat man diesen Ruf nicht überhört. In Italien hat sich die „Black Axe“ als „fünfte Mafia“ etabliert und ist aktuell dabei, mit barbarischen Methoden und hoher krimineller Energie die ansässigen Syndikate zu verdrängen. Seit geraumer Zeit geht ihr Zug gen Norden.

Inzwischen breiten sich die nigerianischen Banden so schnell wie die Krätze in deutschen Großstädten aus. Nach einem dem Spiegel vorliegenden Geheimbericht des BND schleusen nigerianische Menschenhändler massiv Flüchtlinge über die westmediterrane Route nach Europa ein, bedienen sich aber auch mit gefälschten Papieren internationaler Flugrouten. Für die Nigerianer scheint Deutschland zum Zielland Nummer eins geworden zu sein. Seit 2018 haben sich weit mehr als 10.000 Nigerianer in Deutschland breit gemacht und es werden täglich mehr.

Derzeit sind in Italien über 100.000 Nigerianer registriert. Eine Vielzahl straff organisierter Verbrecherstrukturen kümmert sich nicht nur um das Schleusergeschäft. Tausende Frauen werden dort in Bordellen und auf dem Straßenstrich systematisch ausgebeutet. Auch sie werden mehr und mehr nach Deutschland geschafft. Überraschend ist das nicht, denn sowohl Behörden als auch Polizei gehen erheblich lascher mit „Einwanderern“ um als derzeit der stellvertretende Ministerpräsident und Innenminister Matteo Salvini.

Hier wurde die längst bekannte Gefahr von den grünen und roten Parteien, aber auch der Regierung ebenso systematisch totgeschwiegen wie von den Nigerianern, die ihr Geschäftsmodell über Schleusung, illegale Einwanderung oder schlicht über „Familienzusammenführung und Verteilung“ erweitern. Was uns blüht, können wir an den folgenden Fakten ablesen:

Nigerias Bevölkerung hat sich seit der Unabhängigkeit im Jahr 1960 mehr als vervierfacht. Der Staat ist mit zirka 190 Millionen Menschen das mit Abstand bevölkerungsreichste Land Afrikas. Das rasante Bevölkerungswachstum geht seither nahezu ungebremst weiter, da die Fruchtbarkeitsrate in Nigeria in den letzten 50 Jahren nur geringfügig gesunken ist und aktuell bei 5,7 Kinder pro Frau liegt. Derzeit kommen in Nigeria im Jahr etwa 7 Millionen Kinder zur Welt – das sind mehr als zehnmal so viele wie in Deutschland. Von den heute 15- bis 24-Jährigen ist ein Drittel ohne Arbeit. Gerade diese Altersgruppe wird sich bis 2050 zahlenmäßig fast verdreifachen.

COMPACT-Spezial 18 | Volksaustausch – Geburtenabsturz und Überfremdung: Zur Bestellung auf das Bild klicken

Mit der unkontrollierten Massenmigration von hunderttausenden mehrheitlich muslimischen Männern – bei denen es sich bis auf wenige Ausnahmen nicht um Kriegsflüchtlinge handelt – konnten sich neben islamischen Gotteskriegern auch kriminelle Kartelle wie die nigerianische Mafia in Europa festsetzen. Wenn das mal keine Herausforderung für unsere militanten Gutmenschen aus der grünen und roten Abteilung ist.

Es ist mir schleierhaft, mit welcher bodenlosen Naivität heute noch bei unseren Abgeordneten und Polit-Eliten über den sich anbahnenden Wahnsinn hinweggesehen wird oder man uns mit humanistischem Firlefanz eine schöne, bunte Welt vorgaukeln will. Die »Cosa Nera«, auch »Ascia Nera« oder »Black Axe« genannt, entstand schon Ende der 1970er-Jahre, was dem BND bekannt sein musste. Ursprünglich entwickelten sich diese Verbrecherorganisationen aus der religiösen Bruderschaft in Süd-Nigeria. Ihr Symbol ist eine schwarze Axt, die Ketten an den Handgelenken eines Sklaven zerschlägt. Aus ihr entwickelte sich die mächtigste afrikanische Mafiaorganisation: die »Schwarze Axt«.


Unser Autor Claudio Michele Mancini veröffentlicht in der Monatsausgabe von COMPACT seine Reihe »Kleine Geschichte der Mafia«. Bislang erschienen sind die Einführung »Ich, der Sohn des Paten« (COMPACT 2/2019) und Teil 1: »Es war einmal in Sizilien« (COMPACT 3/2019). Verpassen Sie jetzt keine wichtigen Informationen mehr – und abonnieren Sie COMPACT-Magazin. Zur Bestellung einfach auf das Bild unten klicken.

Burgundy Burgundy TunicLongblousedeep PatternedTaifun TunicLongblousedeep PatternedTaifun TunicLongblousedeep TunicLongblousedeep PatternedTaifun TunicLongblousedeep PatternedTaifun Burgundy TunicLongblousedeep Burgundy Burgundy PatternedTaifun D2WEHYe9Ib


Über den Autor

Claudio Michele Mancini

Related Posts

  • 8

    Asyl-Tsunami 2.0: Syrische Türkei-Migranten planen Sturm auf Europa

  • 60

    Greta in Hamburg: Klimahysterie pur!

  • 6
    BeanieblackDrDenim Bo BeanieblackDrDenim Bo BeanieblackDrDenim BeanieblackDrDenim Bo BeanieblackDrDenim Bo Bo iTPkwXZOu

    Das Ende des Maskenballs für anonyme Wikipedia-Desinformanten – Ein Exklusivbeitrag von Helmut Roewer

41 Kommentare

  1. Neger am 27. Februar 2019 11:32

    Fast jeden Morgen, wenn ich zur Frühschicht aufstehe, kann ich am Himmel ein Flugzeug, im Landeanflug auf Frankfurt, sehen, welches laut Flightradar aus Nigeria kommt. Mich würde mal interessieren, ob sich um Touristen handelt, oder vielleicht um Bereicherer für Frau Merkel. Mir ist dieses Flugzeug früher zumindest nie so aufgefallen, wie gesagt fast täglich. Vielleicht könnte ja man in diese Richtung mal recherchieren…

    • DerSchnitter_Maxx am 27. Februar 2019 11:31

      Sind halt keine Rechten … mit imaginären Swastika-Abzeichen oder Bewegungen – n’est-ce pas ?

  2. Thüringer am 27. Februar 2019 10:54

    Liebe Doris Mahlberg und lieber IMPERIA,

    danke für Eure trostreichen Worte, hat uns sehr gut getan. Wir dachten eigentlich, daß man mit Mitte bzw. Ende 30, so alt sind unsere Töchter, klar denken und die ganze Miesere hier erkennen kann. Wir entstammen bürgerlichen Familien und sind auch nicht ganz ohne Bildung geblieben …

    Wie aber kann man das, was hier alles passiert und täglich kommen neue Horrormeldungen dazu, begrüßen und letztendlich auch noch fördern ? Ich hege einen extremen Haß gegen die Grünen weil die für mich das aller Schlimmste sind und gerade die werden von immer mehr Leuten gewählt.
    Wo leben wir denn ???

  3. Fz Hoodypuma Evostripe BlackPuma Hoodypuma Hoodypuma Evostripe BlackPuma BlackPuma Evostripe Fz Fz 0nOyN8wmv
    Rumpelstielz am 27. Februar 2019 10:18

    Der Verfaffung Schmutz hat Zeit für die innere Zerfleischung, nicht aber Merkels Nebelgranaten und der Antiabschiebeindustrie. Keine Frage eine Katastrophe kommt auf uns zu.
    Was heißt es schwarze Schüler zu unterrichten?
    von Christopher Jackson
    Die meisten Weißen wissen schlicht und einfach nicht, wie Schwarze in großen Mengen sind, und das erste Zusammentreffen kann ein Schock sein. Etwas, das mir sofort bei meinen Schülern aufgefallen ist, ist, dass sie laut waren. Sie haben kaum einen Begriff von normalem Benimm. Anstatt ruhig eine Sprechpause abzuwarten, um ihren Beitrag anzubringen – etwas das sogar der dümmste weiße Schüler kapiert – versuchten Schwarze einfach nur, sich gegenseitig zu übertönen.

    Keine Frage, das wird auch hier kommen. Die VSA haben diese Leute damals ins Land geholt um Sie zu nutzen. Aber diese hier, werden ins Land geholt um Deutschland zu zerstören.
    Die CDU und allem voran Merkel trifft die Hauptschuld. Sie müssen das auch bezahlen nach dem Ursacheprinzip. Sie werden nicht zahlen wollen – man muss die CDU zwingen mit Ihrem Milliardenvermögen zu haften.

    BeanieblackDrDenim Bo BeanieblackDrDenim Bo BeanieblackDrDenim BeanieblackDrDenim Bo BeanieblackDrDenim Bo Bo iTPkwXZOu

  4. Borsti am 27. Februar 2019 09:16

    Wenn man glaubt, schlimmer geht’s nimmer, kommt doch wieder eine neue Hiobsbotschaft!

    Schon vor Jahren, als man den Schengenraum aufgemacht hat, warnten viele vor der Gefahr wachsender Kriminalität. Schon damals wurde das abgebügelt, und warum? Weil die Wirtschaftsinteressen dahinter standen. Da muß eben der Bürger Abstriche in der Sicherheit machen. Und das betraf erstmal nur den innereuropäischen Raum (italienische Mafia etc.).

    Dass die Sicherung der Schengen-Außengrenze auch nicht funktioniert, wurde dann in den letzten Jahren richtig klar. Politikversagen auf der ganzen Linie! Und die Verantwortlichen wissen auch, was da aktuell vorgeht, die werden ja von ihren Geheimdiensten informiert. Reaktion? Keine. Was da abgeht, ist schon nicht mehr grob fahrlässig, das muss man im Grunde als kriminell bezeichnen. Die Akteure sind keine Polit-Eliten, es sind Polit-Gangster!

    • Merkels neue Kleider am 27. Februar 2019 10:58

      Der Supermaulkorb:
      Polit-Eliten sind Polit-Gangster! im Schutze der Holocaust-Industrie – (Holocaust-Industrie – WikiMANNia)

      Aber böse AfD und böse Compact wollen gegen den deutschen Schuldkult wo doch Esther Bejerano als Zeitzeuge
      — Holocaust: Wie die AfD die Schuld beenden will | Das Erste Panorama

      Bekennt sich die „Schwarze Axt“ eigentlich zur Erbschuld wenn diese hier als Neu-Deutsche?

  5. Imperia am 27. Februar 2019 03:11

    Ach, wirklich? Mensch, da wäre ich ja nie drauf gekommen!
    Nigerianische Verbrecher Organisation in unseren Breitengraden?
    Neben all der anderen ethnischen Vielfalt, als da wären: kriminelle arabische Familienclans, Maghreb Verbrecher, die allein hierzulande, unterwegs sind, als: Diebe, Schläger, Totschläger, Vergewaltiger mit und ohne Todesfolge, Fälscher von Urkunden und Papieren, und sich besonders hervortun in der Erschleichung von Sozialleistungen. Wenn möglich in mehreren Bundesländern gleichzeitig. Natürlich mit immer anderer Identität. Außerdem wären da ja noch: albanische, georgische, bulgarische und rumänische Allround Verbrecher. Neben einigen Russen, Serben und Kroaten, die hier ebenfalls kriminelle Aktivitäten an den Tag legen. Nicht zu vergessen, nicht gerade wenige Türken und Kurden, mit und ohne migrantischem Hintergrund. Und was tut der BND? Er warnt vor kriminellen Nigerianern! Genaugenommen, müsste der BND unentwegt Warnungen aussprechen! Rund um die Uhr!

  6. Slfm43cargop pantpolo Lauren Ralph BlackPolo cargo OPlkZXTuiwSachsendreier am 26. Februar 2019 21:06

    Das ist doch alles Panikmache! Das sind Verleumdungen, denn es kommen doch nur Menschen, die wertvoller sind als Gold! Und ja, Deutschland wird sich verändern. Zum Guten selbstverständlich, nur zum Positiven…
    Ironie aus. Es muss jedem des Denkens fähigen Mitmenschen klar sein, was diese Schwemme junger Männer bedeuten wird. Alle, die bereits 2015 Sorgen hatten, dass Horden Afrikaner zu viel sein könnten für unsere humane Gesellschaft, leben permanent in Frust. Weil sich die Befürchtungen als wahr erwiesen haben. Und wie reagiert die Systempresse? Die verkündet voller Stolz, dass der Familiennachzug planmäßig verläuft. Das Kontingent von 1000 pro Monat wird angeblich "mühelos gewährleistet". Ich weiß nicht, es sind jeden Monat mehr als 1000 angegeben worden, also diese Zahl jedes Mal überschritten. Und waren 1000 nicht das Limit? Aber mit Zahlen hat man es ja beim Bessermenschen nicht so. Erstens verstehen die dank Waldorfschule nix von Mathe, zweitens sind Zahlen eh egal, wenn es denen um das Finanzieren fremder Ethnien geht.

    • BeanieblackDrDenim Bo BeanieblackDrDenim Bo BeanieblackDrDenim BeanieblackDrDenim Bo BeanieblackDrDenim Bo Bo iTPkwXZOu BeanieblackDrDenim Bo BeanieblackDrDenim Bo BeanieblackDrDenim BeanieblackDrDenim Bo BeanieblackDrDenim Bo Bo iTPkwXZOu
      Günter am 27. Februar 2019 01:07

      Wie hieß es?
      "… Deutsche werden verschwinden — und das sage ich hier besonders in Richtung rechts … Das ist gut so.,,,"
      Ein Schelm der böses dabei denkt

      • ups2009 am 27. Februar 2019 10:11

        "… Deutsche werden verschwinden — und das sage ich hier besonders in Richtung rechts … Das ist gut so.,,," … kommt mir bekannt vor dachte an Gysi … meint wohl aber

        Stefanie von Berg (Grüne) die sich freut, dass Deutschen in 20-30 Jahren in Hamburg in der Minderheit sind.
        # Stefanie von Berg Grüne freut sich, das Deutschen bald in der Minderheit sind

        Ja die Christlich-Grün-Linke und die Pauperismus-Freizügigkeit (Arbeitssklaven-Freizügigkeit, Arbeitnehmer-Freizügigkeit) … oder die Besten der *** sollst du töten …

        Ein altes Problem … "Die Leichtigkeit, mit der man ein Almosen erlangen könne, verleite zum Müßiggang und demoralisiere die Menschen." … "Es begann im 16. und 17. Jahrhundert damit, dass man gegen die Massen von Bettlern vorging, die der Zerfall der ständisch-feudalen Ordnung hervorgebracht hatte. Die traditionelle mittelalterliche Fürsorgesittlichkeit und Caritas geriet in Verruf: Die Leichtigkeit, mit der man ein Almosen erlangen könne, verleite zum Müßiggang und demoralisiere die Menschen."
        Weiterlesen:
        # «Wer nicht arbeitet, soll auch nicht essen», Teil 1/2 – HINTER DEN SCHLAGZEILEN

    • brokendriver am 27. Februar 2019 03:38

      Wir brauchen Schwarz-Afrika nicht in Deutschland. Dennoch sind bal Millionen hier und drücken uns ihre Gewalt und ihren Koran-Islam aufs Auge.

      Das wird nicht gut gehen….

      Doch solange wir Tag und Nacht offene Grenzen und keinen Bundesgrenzschutz haben…..ändert sich nixx

      Raider heißt jetzt Twixx….

      • ups2009 am 27. Februar 2019 10:20
        BeanieblackDrDenim Bo BeanieblackDrDenim Bo BeanieblackDrDenim BeanieblackDrDenim Bo BeanieblackDrDenim Bo Bo iTPkwXZOu

        Alles im Namen der Kollektivschuld und Erbsünde … und dann kommt Helmut Schmidt und erzählt, er habe vom Mädchen und dem Apfel am KZ Zaun nichts gewusst.

  7. Willi am 26. Februar 2019 19:56

    Die nigerianische Mafia fällt in Deutschland ein.

    Wie niedlich!

    Wie nennt man denn das hier:

    Vorwürfe gegen NRW-Schulministerin Gebauer – Ministerium vergab Großauftrag für eine 51.000 Euro Spende an die FDP.

    Standesamt Mitarbeiter in Eitorf hat offenbar 85 000 Euro unterschlagen.

    BRD Mafia? Staats-Stricher-Mafia? Mafia No.1 ?

  8. Doris Mahlberg am 26. Februar 2019 19:29

    Wir haben die sizilianische Mafia, die russische Mafia, die arabischen Verbrecherclans und nun auch noch die nigerianische Mafia. Interessiert das die Deutschen ? Wohl kaum, denn jetzt ist erst mal Karneval angesagt. Jetzt wird gefeiert ! Kölle Alaaf und Kamelle d`r Prinz kütt ! Das dumme Volk ist erst einmal wieder abgelenkt und dauerbesoffen.

    Ich habe immer mehr das Gefühl, daß es für dieses ignorante deutsche Volk ein ganz, ganz böses Erwachen geben wird und ich mache mir große Sorgen um meine Kinder.

    • Thüringer am 26. Februar 2019 21:44

      Liebe Doris Mahlberg,

      CombiLevete Room Room erical999cBlack CombiLevete Lr Room Lr erical999cBlack CombiLevete erical999cBlack Lr EIWH9Y2D

      wieder volle Zustimmung zu Ihrem Beitrag aber, so hart es auch klingen mag, ich mache mir nicht einmal mehr Gedanken um meine beiden erwachsenen Kinder. Die sind von diesem linksgrünen versifften Staat, Schule, Uni, "Freunden etc. total indoktriniert und meine liebe Frau und ich, wir fragen uns ständig was wir falsch gemacht haben aber wirklich gute Freunde von uns, die uns schon ewig kennen, meinten, wir hätten gar nichts falsch gemacht höchstens, daß wir immer viel zu gut und zu großzügig waren.

      Auf ein paar neue Mafiaorganisationen mehr oder weniger hier kommt es doch sowieso nicht mehr an, interessiert von den hier Herrschenden doch sowieso niemanden mehr !

      • Doris Mahlberg am 26. Februar 2019 23:56

        @ Lieber Thüringer,
        es tut mir leid, daß Sie diese traurigen Erfahrungen mit Ihren Kindern machen mußten, aber gegen diese links-grün-versiffte Mafia ist man oft machtlos. Und Sie sind nicht allein. Es gibt viele, viele Eltern in diesem Land, die ebenfalls machtlos zusehen müssen, wie ihre Kinder bei der Antifa landen und schreien :" Deutschland verrecke !"
        Ab einem bestimmten Alter hat man auf seine Kinder keinen Einfluss mehr und die links-grünen Lehrer und Klassenkameraden haben freie Bahn. Linke Indoktrination lehrt Kinder Undankbarkeit und Respektlosigkeit. Versuchen Sie einfach, gemein-
        sam mit Ihrer lieben Frau, jeden schönen Augenblick zu genießen, der sich Ihnen
        bietet.

      • Imperia am 27. Februar 2019 03:45

        Lieber Thüringer, ich nenne so eine Fruchtsorte auch mein eigen Fleisch und Blut! Und auch ich kämpfe mich verbal durch so manch eine harte Diskussion, wo mich dann Augen der Verständnislosigkeit fassungslos anstarren, sobald ich, mit eigentlich stichhaltigen Beweisen aufwarte. Da wurde ich auch schon mal als Rassist tituliert! Obwohl selbst ein Mischblut, mit Pizza- und Lasagnehaltigem Blut in meinen Venen. Deshalb sage ich Dir: Nichts habt Ihr beide falsch gemacht. Alleinige Schuld trägt dieses System! Eine Form von Vergangenheitsbewältigung! Die jedoch nicht gleichzusetzen ist mit dem regen Zulauf von radikalen Islam – Fetischisten in unser herrliches Morgenland. Und auch nicht mit dieser Maße von Riten geprägten Menschen, überwiegend Männer, afrikanischer Herkunft! Das sind nämlich die völlig falschen Ansprechpartner. Geht es um die deutsche Historie. Deshalb: Gebt bloß nicht auf! Ich knall meinem herzigen Anhang die nackten Fakten bald täglich vor deren Brust. Ob die wollen oder nicht. Und es bereitet mit fast schon eine perverse Freude, wenn Denen die Argumente ausgehen. Zumal die Tatsachen ja eigentlich auch schon so für sich sprechen.

        BeanieblackDrDenim Bo BeanieblackDrDenim Bo BeanieblackDrDenim BeanieblackDrDenim Bo BeanieblackDrDenim Bo Bo iTPkwXZOu
    • Günter am 27. Februar 2019 01:11

      Solange ihr eure eigenen Leute als Besoffene Idioten bezeichnet, Sie als dumme Schafe und völlig verblödet beschimpft, dürft Ihr euch nicht wundern, wenn euch niemand zuhört.
      Mehr noch solche Kommentare sind der Beweis, dafür, dass Leute wie du perfekt indoktriniert und zu antideutschen Rassisten umerzogen wurden.

      • Irgendwehr am 27. Februar 2019 09:15

        @Günter- Ich glaube, Sie haben da was in den falschen Hals gekriegt. Wir haben, und durften uns darauf verlassen, dass unsere Regierung Deutschland nicht fremder Kontrolle überlässt. Dieses Vertrauen wurde auf’s übelste missbraucht und gebrochen. Missbraucht von Leuten, die durchaus ordentlich als Bürgervertreter verdienen. Sollen sie auch, aber nicht, um gegen den Bürger zu arbeiten. Mittlerweile durften wir erkennen, dass Deutschland von Tag 1 fremdbestimmt war. Und was 2015 passiert ist, war die einstweilige Kulmination dieser Entwicklung, und zwar hin zum Sack zumachen, zum finalen Dolchstoss für unser Volk.
        Dass da Frustrationen hochkommen, ist mehr als legitim. Und die Realisation des eigenen Versagens ist der erste Schritt zum Widerstand.

        BeanieblackDrDenim Bo BeanieblackDrDenim Bo BeanieblackDrDenim BeanieblackDrDenim Bo BeanieblackDrDenim Bo Bo iTPkwXZOu
      • Imperia am 27. Februar 2019 15:52

        Ach Günter: „ich hab Dich auch lieb!“

        Es schmerzt halt nur so ungemein, dass es Dir scheinbar nicht gegeben ist, zu verstehen, oder, zu erkennen, was in einzelnen Kommentaren geschrieben steht.
        #Indoktriniert und zu antideuschen Rassisten umerzogen!
        Dem ist nun wirklich nicht so!
        Hier geht es einzig um die enorme und stetig ansteigendende Kriminalitätsrate, durch eben jene männlichen Flüchtlinge. Mit Straftaten à la Couleur!
        Sowie die organisierte Kriminalität, die überwiegend, selbiger Klientel zu zuschreiben ist. Neben der Sorge um unser aller Gemeinwohl. Vielleicht ist es Dir persönlich noch nicht aufgefallen. Aber, seit dem Jahre 2015, fand hier ein gravierender Wandel statt. Und dieser Wandel, eingeleitet mit den Worten: „Wir schaffen das“ hat doch sehr viel Leid, Schmerz und Kummer unter das deutsche Volk gebracht. Und die daraus resultierende Reaktion einiger Mitmenschen hierzulande, ob nun verbal oder aktiven Engagement, hat nichts mit Rassismus zu tun!

    • Irgendwehr am 27. Februar 2019 09:03

      Doris M. "Ich habe immer mehr das Gefühl, daß es für dieses ignorante deutsche Volk ein ganz, ganz böses Erwachen geben wird" – falsch, denn es wird für die Deutschen gar kein Erwachen geben. Es wird einen fliessenden Übergang geben, von Stupor in den Tod.

  9. 300 am 26. Februar 2019 19:08

    Bereits 2013/14 haben sich Nord- und Schwarzafrikaner in unserer Erstaufnahmeeinrichtung Burbach bei Siegen die Köpfe abschlagen wollen . Dazwischen standen 4 Sicherheitsmitarbeiter und verhinderten Tote
    Zur " Belohnung " stehen wir alle angeklagt heute vor Gericht . Medienwirksamer Prozess in der Siegerlandhalle jeden Mittwoch !
    Damals wurden in der EAE Burbach Christen verfolgt , Hitlergrüße vor Polizeiwagen gemacht , geprügelt,gesoffen , gedealt , sexuell mißbraucht , verschiedene Idenditäten verwendet usw. .
    Anzeigen wurden nicht zur Strafverfolgung zugelassen .
    Ich bin nicht verwundert oder beeindruckt , läuft wie erwartet !!

  10. brokendriverBeanieblackDrDenim Bo BeanieblackDrDenim Bo BeanieblackDrDenim BeanieblackDrDenim Bo BeanieblackDrDenim Bo Bo iTPkwXZOu am 26. Februar 2019 18:15

    Ich habe Nigerianer als aggressiv und gewalttätig erlebt.

    Es kommen immer mehr davon in unsere Heimat.

    Sie werfen ihre Pässe weg und kommen illegal nach Deutschland – ohne Identität.

    Wenn ihnen irgend etwas nicht gefällt, setzen sie Gewalt ein.

    Sie reisen demnach als Straftäter ohne Anspruch auf Asyl in unsere Heimat.

    Entsprechend dem wertlosen Gummi-Artikel 16 des Grundgesetzes.

    Der schon heute wertlos ist.

    Wäre Artikel 16 des Grundgesetzes gültig, dürften Nigerianer gar nicht

    illegal nach Deutschland vom CDU-SPD-Regime importiert werden.

    Vor diesen Illegalen habe ich Angst…die stoppt keiner…nicht mal

    die Polizei. Denn bevor die abgeschoben werden, tauchen Nigerianer in

    die Illegalität ab…ist ja auch kein Problem in dieser Bananenrepublik,

    die ihre Bürger vor importierter Gewalt aus Schwarz-Afrika nicht mehr

    schützen kann…

    • BeanieblackDrDenim Bo BeanieblackDrDenim Bo BeanieblackDrDenim BeanieblackDrDenim Bo BeanieblackDrDenim Bo Bo iTPkwXZOu
      Irgendwehr am 27. Februar 2019 09:26

      Der nigerianische Staatsapparat ist in meinen Augen das inkompetenteste, Regime auf Erden. Polizei, Armee, Beamte, die Reihe durch Blender, korrupt bis auf die Knochen. Haben eine scheiss Angst vor einem Büschel Hühnerfedern. In Nigeria werden Gefangene immer noch öffentlich hingerichtet. Sowas hat Merkel ungesehen durchgewinkt. Ich bezweifele stark, dass wir das Steuer noch herumreissen können, selbst wenn Merkel einmal abgedankt hat. Irgendwann mal ist die Lawine ins Rutschen gekommen, und durch nichts aufzuhalten. Danke CDUSPDGRÜNELINKE.

  11. Eckard am 26. Februar 2019 18:15

    Heute habe ich gelesen (möglicherweise im Kommentarbereich eines Alternativmediums, weiß nicht mehr genau in welchem), die "schwarze Axt" sei bereits mit einer Fußtruppe im sogenannten "Karneval der Kulturen" in Berlin mitmarschiert. Man findet youtube-Videos davon, die bereits aus dem Jahr 2013 stammen sollen. Wenn sich das bewahrheitet hat die Vorhut im SPD-SED-Grünverseuchten Berlin Anker geworfen und holt jetzt massiv die Killer nach. Dazu paßt auch die Nachricht, die Afrikaner hätten bereits die Araber vom Drogenhandel am Kottbusser Tor verdrängt, da die noch brutaler sind.
    Können Sie das noch nachrecherchieren?

    Am Rande bemerkt: Die kampflesbische grüne Bezirksbürgermeisterin Kreuzbergs Monika Herrmann läßt sie gewähren. Eine Stadt, die zu über 70% Kommunisten, Sozialisten und Merkelpartei wählt (eher mehr als weniger) ist dem Untergang geweiht!

  12. Schulze Schulze am 26. Februar 2019 17:56

    "Beim Bundesnachrichtendienst schrillen die Alarmglocken" Ach was, Schwachsinn. Die sollten sich mal wieder von Merkel und ihren Jüngern eine Direktive holen und alles ist gut und gewollt! Da kann man froh sein das diese "Menschen" welche wir geschenkt bekommen unsere Justiz kaum belasten werden und dieselbe auf den absoluten humanistischen Weg bringen. Zumindest den Geschenken gegenüber!

  13. Jürg Rückert am 26. Februar 2019 17:51 BeanieblackDrDenim Bo BeanieblackDrDenim Bo BeanieblackDrDenim BeanieblackDrDenim Bo BeanieblackDrDenim Bo Bo iTPkwXZOu

    Ja, was sagt denn der Papst dazu? Der sagt doch sonst immer alles?

    • brokendriver am 26. Februar 2019 19:44

      Was ist das Papst ?

      Ist das der Chef vom Club der Kinderschänder ?

      Steht gerade sehr viel darüber in der Lügenpresse….

      Im Priestergewand Kinder f……………………

    • Thüringer am 27. Februar 2019 13:55

      Sind Sie der aus Kahla ?

  14. DerSchnitter_Maxx am 26. Februar 2019 17:27

    Was sagt denn der Zentralrat der Blödmichels dazu ? … und vor allen Dingen, wo in aller Welt steckt nur die böse, deutsche, Nazi-Mafia ?! 😉

    • R.Kimble am 27. Februar 2019 06:56

      Jo, die NAZIS haben sich vor ein paar Tagen in Nürnberg an der Redestätte von Adolf versammelt. Wie man hörte 12 Mann mit Fackeln, ein Dutzend, allerdings haben die nur dagestanden, nicht geredet oder krakelt. Aber, der Nürnberger Bürgermeister war sowas von empört, öffentlicher (Lügenpresse) Aufschrei. Prüfung einer Anzeige wegen Volksverhetzung etc. etc. Also ich denke, die 12 haben gegen die Negerianer keine Chance. Nazis sind dazu auch gar nicht skrupellos genug. Ich sehe schwarz.

  15. DerGallier am 26. Februar 2019 16:46

    Gab es da nicht Politiker die uns weismachen wollten, dass Personen, die bereits in einem anderen EU Staat Asyl bekommen haben, wieder zurück gewiesen werden können?

    Slim MultiPolo Plaid Poplin Lauren Ralph Shirt4035c Navy Fit T3Fc1JlK

    Geht aber bei Italien wohl nicht, denn das hochgelobte bilaterale Abkommen mit Italien ist gar nicht ratifiziert.
    Warum auch?

    • HERBERT WEISS am 27. Februar 2019 00:40

      "<Es war einmal…" – so fangen alle Märchen an. In dem zerstrittenen Haufen namens EU lässt sich so etwas kaum dauerhaft durchsetzen. Eigentlich war es eine gute Idee, die Ankömmlinge aus Nahost und Afrika unter bescheidenen, aber menschenwürdigen Bedingungen in den Erstaufnahmestaaten zu belassen. Aber etwas Vernünftiges bekommen die kaum auf die Reihe.

      Gute Nacht, Deutschland!

  16. DerGallier am 26. Februar 2019 16:38

    Das ist aber eine heftige Klatsche für die Gutmenschen der Volksparteien.

    Und was passiert jetzt?
    Muss der Verfassungsschutz-Präsident jetzt gehen?
    Bin Mal gespannt was der/die Richter medial wegen ihres Urteils zu hören bekommen.

    Focus online vom 26.02.2019 | 16:10 -AUSZUG-

    Verfassungsschutz darf AfD nicht als "Prüffall" bezeichnen
    Parteitag AfD Baden-WürttembergJacketoliveMakia Gust Gust JacketoliveMakia Gust JacketoliveMakia JacketoliveMakia JacketoliveMakia Gust Gust JacketoliveMakia Gust 5j4LqR3A
    dpaAfD-Chef Jörg Meuthen
    Der Verfassungsschutz darf die AfD nicht als "Prüffall" bezeichnen. Das Verwaltungsgericht Köln untersagte der Behörde am Dienstag diese Bezeichnung der Partei. Damit hatte ein Eilantrag der AfD Erfolg.
    Die Partei hatte im Februar eine 97-Seitige Klagesschrift eingereicht. Die Berichterstattung über die Partei als "Prüffall" sei ein "öffentlich-diskreditierende Mitteilung", hatte die AfD argumentiert. Das Gericht gab dem Eilantrag der AfD statt.

    Bezeichnung als "Prüffall" kommt "negative Wirkung" zu……

    • Schulze Schulze am 26. Februar 2019 19:53

      "Das ist aber eine heftige Klatsche für die Gutmenschen der Volksparteien." Ach was, das merken die gar nicht! Vollkommen taub und blind, dümmer als ein Meter Feldweg in der Breite!

      BeanieblackDrDenim Bo BeanieblackDrDenim Bo BeanieblackDrDenim BeanieblackDrDenim Bo BeanieblackDrDenim Bo Bo iTPkwXZOu
      • brokendriver am 27. Februar 2019 03:45

        Das CDU-SPD-Regime richtet Deutschland zu Grunde.

        Das sind die Henker der Nation….

        Das eigene Volk in (Alters-)Armut verrecken lassen und Merkel-Moslems millionenfach ins Land holen….

        mit garantiertem Familennachzug….

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln.

H21blacksLevi´s Men Graphic Neck Setin yYf7b6g

Empfehlen Sie diesen Artikel